Kellerei Le Tambourin – Corin (Sierre)

In Gesellschaft von Ismaël Bonvin, Winzer-Einkellerer des Weinguts Le Tambourin aus Corin, knapp oberhalb von Sierre, befassen wir uns in diesem Bericht mit dem Jahrgang 2015 des legendären Fendant du Valais aus der Rebsorte Chasselas, die auch unter den Namen Gutedel sowie Fendant bekannt ist.

Den Jahrgang 2015 kommentiert Ismaël in wenigen Worten: 2015 war ein besonders unkompliziertes Jahr ohne Überraschungen für den Fendant. Der Wein verfügt über schöne Aromen, geringe Säure und einen der Rebsorte angemessenen Alkoholgehalt.

Doch bevor er näher auf seinen Lieblingswein eingeht, möchte Ismaël zunächst die vergangenen Grundsatzentscheidungen seines Weinguts erläutern. Denn als er die Kellerei 2008 erbt, fasst Ismaël den mutigen Beschluss, einige traditionelle Rebsorten durch spezielle Varietäten zu ersetzen. Wo also in der Vergangenheit Chasselas, Pinot Noir oder Gamay vorherrschten, pflanzt man bei Le Tambourin mehr und mehr Spezialitäten an.

Dank dieser strategischen Ausrichtung liegt das Weingut auf einer Linie mit den derzeitigen Erwartungen der Kunden, die grosses Interesse an ungewöhnlichen Qualitätsweinen hegen.

Anders als zahlreiche andere Walliser Kellereien beschliesst Ismaël ausserdem, seinen Fendant nach dessen Ursprungsrebsorte zu benennen, in diesem Fall Chasselas. Nach seiner Ansicht sorgen die auf unsere Region, das Wallis, bezogenen Bezeichnungen nur für Verwirrung unter den Kunden, während bei allen Weinen der ursprüngliche Name im Vordergrund stehen sollte.

Dieser Chasselas-Jahrgang zeigt grosse Frische mit Anklängen an Lindenblüten und einer stark mineralischen Ader, vor allem dank der schiefer- und kalkhaltigen Böden, die das Gebiet Corin oberhalb von Siders kennzeichnen. Am Gaumen ist dieser Wein sehr lebhaft mit schöner Länge und einer leichten Säure, ganz wie es sich für einen Fendant du Valais gehört.

Leicht und perfekt für den Aperitif, passt der 2015er Fendant oder Chasselas– wie auch immer man ihn nennen mag – bestens zu Käsegerichten, einem Walliser Raclette oder Walliser Teller. Erfahrenen Weinliebhabern empfiehlt Ismaël auch, diesen Fendant am Ende der Mahlzeit zu geniessen, vor allem wenn das Essen von mehreren Rotweinen in Folge begleitet war. Denn der Fendant haucht strapazierten Geschmacksknospen neues Leben ein!

Dieser Wein kann zu einem Preis von CHF 13.- pro Flasche bei der Kellerei Le Tambourin vorbestellt werden.

www.letambourin.ch